Schlagwort-Archive: Bewegung

Ferienspatz Sommer 2018

Slackline_parkour_logo_3c_movie
Ferienspatz-finalBewegt und fit mit Slackline und Parkour!

In der 2. und 3.  Ferienwoche.
Vier Tage a` 2 Stunden, Slackline und Parkour!
Für Kinder von 7 bis 12 Jahren in Essen.

Die Slackline ist ein ganz besonderes Sportgerät, das bei vielen Sportarten zum Balancetraining genutzt wird. Die Kinder erlernen das sichere Auf- und Absteigen, sowie das freie Stehen und Gehen auf der Slackline.
Beim Parkour üben wir Sprünge, Wandlauf, Schwingen, Landungen und Abrollen im Hindernisparkour. Fallübungen und Reaktionsschulungen erweitern die Fähigkeiten. Das vielseitige Training und spannende Spiele fördern die Koordination, Konzentration und das Selbstvertrauen.
Drei Trainer gewährleisten eine individuelle Betreuung und Sicherheit beim Training. Die Kinder üben sowohl barfuß als auch mit Turnschuhen. Sportkleidung und Getränk sind bitte mitzubringen.
Für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Begleitpersonen sind nicht notwendig.

Parkour nennt man das effektive Überwinden von miguel_rodruigez_marktHindernissen. Bei meinem Angebot wird es zur ganzheitlichen Bewegungsschulung.

Mit dem Parkour-Trainer
Miguel Rodriguez.

Ein Angebot im Rahmen des Ferienspatzprogramms der Stadt Essen.slackline und parkour leiste klein

Veranstaltungsort: Turnhalle Voßbusch,
Meisenburgstr. 30, 45133 Essen (neben dem TV Bredeney)
Kursbeitrag: 60 € / Ermäßigt: 50 €
Einzelne Tage (nach Absprache): 20 €
Übungszeiten: Montag – Donnerstag jeweils von 10:00 – 12:00 Uhr

ferienspatz sommer 2015_jump

Die Veranstaltungen sind vorbei.
Der nächste Ferienkurs findet in den Herbstferien statt.
Zum Angebot!

bs_gruppen

Eröffnung der Parkour-Anlage auf Zollverein

Am Sonntag, dem 8. Oktober biete ich im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Parkouranlage auf Zollverein um 17 Uhr einen halbstündigen Workshop für Erwachsene an.
Dabei werde ich einige Grundlagen des Erwärmens durch mobilisierende und koordinative Übungen vorstellen, sowie ein vielseitiges Coretraining (Rumpf) als Grundlage für fortgeschrittene Bewegungsabläufe. Im Anschluß erproben wir die neue Anlage.

parkourpark zollverein_klein

Am 7. und 8. Oktober 2017 eröffnet die neue Parkour-Anlage.
Das Jugendhilfe Netzwerk der AWO Essen und die Stiftung Zollverein laden dazu mit dem Projekt Zollverein mittendrin bei der 2-tägigen Veranstaltung zu Workshops und improvisierten Shows ein.

Parkourpark zollverein oben_klein

Zeit: Samstag von 17–22 Uhr und Sonntag von 14–18 Uhr.
Ort: Außengelände, Areal C [Kokerei], Nähe Mischanlage [C70]
Arendahls Wiese, 45141 Essen

Die ca. 600 m² große Außenanlage entsteht auf dem Gelände der Kokerei Zollverein und wird öffentlich zugänglich sein.

Weitere Infos auf der Seite von Zollverein.

Mit Parkour durch die grüne Hauptstadt!

Am ersten Ferientag startete der erste Parkour-Workshop durch die Grüne Hauptstadt. Treffpunkt und Start war in der Weststadthalle. Im angrenzenden Park machten die Kids dann Ihre ersten Moves unter Anleitung von Parkourtrainer Miguel Rodriguez. Laufen, Springen, Landen, Abrollen und Hangeln. Quer durch die Innenstadt ging es weiter über den Hirschlandplatz zum Burgplatz. Auf dem Weg boten sich viele Möglichkeiten die Fähigkeiten zu erweitern und an verschiedenen Elementen zu üben. Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung durch das Ferienspatzbüro und die Weststadthalle und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Parkour durch die Stadt.

Drunter und Drüber

slackline_parkour

Drunter und Drüber“ für Kinder von 6-8 Jahren!

Nachdem wir seit vier Jahren Samstag morgens die drei- bis fünfjährigen Kinder betreuen, bieten wir nun im Anschluß auch zwei Trainingsstunden für sechs- bis achtjährige Kinder an.
Bei diesen Kursen geht es „Drunter und Drüber“.  Alles was uns in der Turnhalle zur Verfügung steht wird zur Bewegungsschulung eingesetzt. Wir trainieren Bewegungen aus dem Parkour, dem Freerunning und üben immer wieder die Balance auf der Slackline zu finden. Drei Trainer betreuen die Kinder und unterstützen sie bei ihren Bewegungserfahrungen. Als Grundlagentraining für fortgeschrittene Bewegungsabläufe trainieren wir mit den Kindern verstärkt die sogenannten Animal- oder Primal Moves. Diese lehnen sich stark an sehr ursprünglichen Bewegungen wie dem Krabbeln  an. Sie trainieren effektiv die Rumpfmuskulatur und fördern Koordination und Beweglichkeit.
Wir üben Samstags im Anschluß an die KidCats-Gruppen  für jeweils eine Stunde in der Turnhalle der freien Waldorfschule.

slackline und parkour leiste klein

Kurszeiten am Samstag:
Die 6 und 7-Jährigen üben um 12 Uhr (freie Plätze)
Die 7 und 8-Jährigen üben um 13 Uhr (Warteliste)

Bei Interesse an einer Teilnahme schreiben Sie mir gerne eine E-Mail.

bs_slackline_1

Parkour die grüne Hauptstadt 2017

parkour the Hauptstadt_v8Der Ferienspatz zwitschert es von den Dächern. Hier kommt der sportliche Start in die Ferien am 17.07.2017 von 11 bis 15 Uhr. Für Kinder und Jugendliche von 10 – 16 Jahren. Wir erkunden die grüne Hauptstadt und üben mit den Teilnehmern an ausgesuchten Orten. Die Teilnehmer trainieren mit Parkourtrainer Miguel Rodriguez die Grundbewegungen des Parkour wie Balancieren, Hangeln, Laufen, Springen, Landen und Abrollen. Wir vermitteln Mobilisierungs-, Erwärmungs- und Kräftigungsübungen. Hinweise zur Platzerkundung und damit verbundener Sicherheitsaspekte runden den Workshop ab.

Essen | Grüne Hauptstadt 2017

COMMUNITY_RGB_300dpiIm nächsten Jahr präsentiert sich Essen als Grüne Hauptstadt Europas 2017.  Damit verbunden sind Veranstaltungen und Projekte.

Die Stadt Essen kann davon sicherlich  in vielerlei Hinsicht provitieren. Ein Umfeld, das das Engagment jedes Einzelnen für eine naturverbundene, lebenswerte Umgebung fördert, die allen Menschen einen guten Rahmen bietet, sich in dieser Stadt wohl zu fühlen.

Ideen und Anregungen:

  • Saubere Luft
  • Grünflächen in den Stadtvierteln
  • Sitzgelegenheiten (auch unbewirtschaftet) zum Verweilen
  • Generationsübergreifende Begegnungsräume
  • Bewegungflächen mit hohem Aufforderungscharakter (City-Gym)
  • Öffentliche Biokomposter
  • Umwandlung von Parkplätzen in Bewegungsplätze
  • Kind- / Menschgerechte statt Autogerechte Umgebung

Meine Projektidee:

Eines meiner persönlichen Anliegen ist es, die Slackline-Kultur weiter in den Alltag zu bringen. Der Nutzen dieser anspruchsvollen und ästethischen Sportart mit ihrem sozial-integrativen Charakter im öffentlichen Raum, geht weit über reine Balancierfähigkeit hinaus.
Für meine Projektidee von einem Slacklinepark habe ich einen Förderantrag gestellt. Die Möglichkeit an fundamentbasierten Pollern Slacklines sicher befestigen zu können, bietet einen guten Rahmen, miteinander trainieren zu können.

Update (Januar 2017): Die Projektidee wurde abgelehnt.

slackline outdoor neu

Firmen-Ferienspaß in den Sommerferien

In der letzten Woche der Sommerferien organisierte und betreute ich in Kooperation mit „Simply Out Tours“ eine Ferienfreizeit für Kinder von Beschäftigten der Firma ifm electronic gmbh.

supifm_1

Nachdem die Kinder in der Turnhalle an drei Tagen die Grundlagen der Sportarten Slackline und Parkour erlernten, ging es raus in die Natur. Zur Isenburg mit Ritter Jürgen, zu Anke auf den Bauernhof, mit dem Förster auf die Waldrutsche und Buden bauen im Wald mit anschließendem Stockbrot backen mit Sandra. Am Ende präsentierten die Kinder nach einem Theaterworkshop ihre Erlebnisse bei einer Aufführung vor den Eltern. Eine tolle Woche voller Bewegung, Spaß und Abenteuern.

supifm_2

Wenn Sie Interesse an einem Bewegungsangebot haben schreiben Sie mir eine E-Mail.

Lernhilfe bei Angst

„Ich kann das nicht.“ Wenn Kinder vor einer Übung oder Herausforderung scheuen, hilft oft kein gutes Zureden. „Du brauchst keine Angst haben“, mag zwar richtig sein, ändert aber nichts an der Empfindung des Kindes. Das Kind verkrampft, nicht können und wollen blockieren sich. Besser man versucht die Übung soweit zu vereinfachen, daß sich das Kind traut und wieder in die Bewegung kommt. „Ich kann das lernen“ und das Erleben der eigenen Kompetenz ist der Schlüssel zum weiteren Lernerfolg.
Die Wiederholung der Übungsstufe bis zur Etablierung eines neuen Bewegungsmusters ist die Vorrausetzung für den nächsten Lernschritt. Das braucht Übungszeit und auch Pausen, in denen die Körpererfahrung neuronal integriert wird. Das Kind kann was.
(Geheimtipp: All das gilt auch für Erwachsene. ;-))

 

Kongress „Sport & Bildung in NRW!“ am 18.11.2016

Unter dem Titel „SPORT & BILDUNG IN NRW! – Bewegte Kindheit und Jugend“ laden der Landessportbund Nordrhein-Westfalen, das Jugend- und Sportministerium und das Schulministerium des Landes NRW zu einem eintägigen Kongress in das Kongresszentrum der Messe Düsseldorf ein.
Kongress Sport und Bildung in Düsseldorf am 18.11.2016,
Eintägiger Kongress zum Thema Lernen und Bewegung.
U.a. mit dem von mir sehr geschätzen Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer.